Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gesundes Margareten

Die Wiener Gesundheitsförderung – WiG ist im 5. Wiener Gemeindebezirk – Margareten – mit zahlreichen Programmen und Aktivitäten vertreten. Das Programm Gesunde Bezirke – Gesundes Margareten wird bereits seit 2010 umgesetzt.

Im 5. Wiener Gemeindebezirk leben rund 55.000 Menschen. Margareten ist einer der kleinsten und am dichtesten besiedelten Bezirke Wiens. Urbane Lebenskultur liegt hier eng neben dem Flair eines traditionellen Arbeiter*innenbezirks mit wenig Grün- und Freiflächen. Statistische Gesundheitsdaten weisen auf einen schlechteren Gesundheitsstatus der Bevölkerung als im restlichen Wien hin.

Die Wiener Gesundheitsförderung – WiG legt mit ihren Aktivitäten den Schwerpunkt auf benachteiligte Grätzel und nutzt gleichzeitig die im Bezirk bereits vorhandenen Ressourcen.

Programm Gesunde Bezirke – Gesundes Margareten

Programmschwerpunkte

  • Ihre gesunde Idee für den Bezirk
    Aktivitäten in den „Gesunden Bezirken“, die dazu beitragen, das Wohnumfeld gesundheitsförderlich zu verändern und das Wohlbefinden zu steigern, werden unter diesem Motto unterstützt.
  • City Challenge
    Das kostenlose Angebot für Schulen und Jugendeinrichtungen im Programm „Gesunde Bezirke“

Das Programm Gesundes Margareten wird in Kooperation mit Bezirksvorsteherin Mag.a (FH) Silvia Jankovic, M.A. umgesetzt.

Programmleiter Gesunde Bezirke – Gesundes Margareten

Seda Özsecgin, BA MSc (interimistische Vertretung)
Gesundheitsreferentin
Telefon: +43 1 4000-76963
Mobil: +43 676 8118-76963
E-Mail: seda.oezsecginsymbolwig.orpunktat

Weitere Programme und Projekte der Wiener Gesundheitsförderung – WiG für eine Gesundes Margareten