Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Programme & Projekte

Die Wiener Gesundheitsförderung – WiG ist Ansprechpartnerin und Kompetenzstelle für Gesundheitsförderung in Wien. Zentrales Anliegen ist es, einen Beitrag zur Chancengleichheit für ein gesundes bzw. gesünderes Leben zu leisten. Die Aktivitäten, Angebote und Projekte der Wiener Gesundheitsförderung – WiG fördern gesunde Lebensweisen, gesunde Lebenswelten und die seelische Gesundheit aller in Wien lebenden Menschen. Zusätzlich sollen gesundheitliche Benachteiligungen auf Grund von sozialem Status, Geschlecht oder Migrationshintergrund ausgeglichen werden.

Die Angebote und Projekte konzentrieren sich auf die Schwerpunkte Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit und das Thema "Gesunde Lebenswelt". Im Mittelpunkt steht der regionale Settingansatz - die "Gesunde Stadt", der "Gesunde Bezirk" und das "Gesunde Grätzel". Dazu kommen wichtige organisatorische Settings wie "Gesunde Kinder" und "Gesunde Jugendliche", "Gesunder Betrieb" und "Gesunde Freizeit" oder auch "Gesundes Krankenhaus" und "Gesundes Alter". Weiteres zentrales Ziel ist es, gesundheitliche Benachteiligungen auf Grund von sozialem Status, Geschlecht oder Migrationshintergrund auszugleichen.

Ausgewählte Themen