Bezirksgesundheitsziele BGZ:6

Mariahilf definiert gemeinsam mit der Wiener Gesundheitsförderung als erster Bezirk in Wien spezifische Gesundheitsziele für den Bezirk (BGZ:6).

Bis Mitte 2021 sollen unter Einbindung relevanter Stakeholder, die ihre fachliche und regionale Expertise einbringen können, diese Bezirksgesundheitsziele entwickelt werden.

Im Sinne der Gesundheitsförderung ist die physische, psychische und soziale Gesundheit als breites Themenfeld definiert. Hinzu kommt der Fokus auf die bezirksspezifischen und lokalen Handlungsmöglichkeiten. 

Mit der Verabschiedung einer Resolution im September 2019 spricht sich die Bezirksvertretung Mariahilf dafür aus, innerhalb der kommenden zwei Jahre bezirksspezifische Gesundheitsziele zu erarbeiten. Damit wird die Verbesserung der gesundheitsförderlichen Rahmenbedingungen in Mariahilf und damit die Steigerung des Wohlbefindens der Bevölkerung in allen Lebensphasen und Lebenslagen angestrebt.

Zur Erarbeitung der Bezirksgesundheitsziele wurde ein Steuerungsteam mit VertreterInnen der Bezirksvorstehung und der Wiener Gesundheitsförderung gebildet. PlanSinn Planung und Kommunikation GmbH begleitet und unterstützt diesen Prozess, der auch regelmäßig mit dem Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele koordiniert wird.

Basierend auf den Impulsen aus einer Sondierungsrunde im Juni 2020 und dem ersten Bezirksgesundheitsforum im November 2020 werden die Gesundheitsziele für den Bezirk geschärft. Beide Veranstaltungen wurden aufgrund der Covid19-Pandemie als Online-Formate durchgeführt.

Mit dem Bezirksgesundheitsforum können Wissen und Erfahrungen der relevanten AkteurInnen aus den unterschiedlichsten Themenbereichen in die Gesundheitsziele für den Bezirk Eingang finden. Hier können sie wichtige Themen ihrer Anspruchsgruppen oder lokalen Netzwerke in die BGZ:6 einfließen lassen.

In geplanten Fokusgruppen werden die Gesundheitsziele bearbeitet und Schlüsselmaßnahmen inkl. Priorisierung diskutiert, bevor der Entwurf beim zweiten Bezirksgesundheitsforum im Sommer 2021 präsentiert wird und kommentiert werden kann. An dieser Stelle soll bereits vertieft Richtung Umsetzung gearbeitet werden.

Die Verankerung der Bezirksgesundheitsziele soll einerseits im Rahmen der Bezirksvertretung erfolgen und andererseits über Patenschaften der regionalen PartnerInnen.

Suche

Ihre gesunde Idee für den Bezirk!›

Grätzel- und Kooperations- initiativen einreichen

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...