Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Netzwerk Gesund im Wiener Kindergarten

Das Netzwerk Gesund im Wiener Kindergarten wird von der Wiener Gesundheitsförderung – WiG umgesetzt. Es bietet seit 2015 eine lebendige Plattform für den persönlichen Austausch zwischen öffentlichen und privaten elementaren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Wien. Das Netzwerk hat das Ziel, die Gesundheit in der Lebenswelt Kindergarten zu fördern, zu erhalten und zu verbessern.

Der Kindergarten spielt als erste öffentliche Bildungseinrichtung eine wichtige Rolle beim gesunden Aufwachsen von Mädchen und Buben: Gesundheitsfördernde Verhaltensweisen werden hier erlernt und gefestigt. Die Gesundheit der Mitarbeiter*innen elementarer Bildungseinrichtungen ist genauso wichtig wie jene der Kinder. Nur wenn sie selber im gesundheitlichen Gleichgewicht sind, können sie für die Kinder optimale Betreuung und Vorbildfunktion bieten.

Das Netzwerk richtet sich an die Mitarbeiter*innen aller Wiener Kinderbetreuungseinrichtungen. Denn sie wissen durch ihre tägliche Arbeit am besten, wie diese gesundheitsfördernd für Kinder, Mitarbeiter*innen und Eltern gestaltet werden können.

Ziele des Netzwerks

  • Durch trägerübergreifende Vernetzung voneinander lernen
  • Austausch von Wissen und Erfahrungen der Leiter*innen, Pädagog*innen und Assistent*innen, um Gesundheitsförderung im Kindergarten gemeinsam voranzutreiben
  • Unterstützung der Einrichtungen beim Umsetzen von gesundheitsfördernden Maßnahmen

Das Netzwerk bietet

  • Netzwerk-Treffen für alle Mitarbeiter*innen elementarer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Wien
  • Arbeitsgruppen zur trägerübergreifenden, vertiefenden Auseinandersetzung mit Gesundheitsförderung im Kindergarten
  • Workshops und Webinare zu diversen Themenschwerpunkten, wie z. B. Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit
  • Unterstützung bei individuellen Kindergarteninitiativen unter dem Motto „Meine gesunde Idee für den Kindergarten!“

Weitere Informationen zu Initiativen und Förderungen finden sich hier

Das Netzwerk wächst

Zur Weiterentwicklung des Netzwerks wurde in der Wiener Gesundheitsförderung – WiG eine Netzwerk-Koordinationsstelle eingerichtet. Sie ist Ansprechstelle für öffentliche und private Kinderbetreuungseinrichtungen und Interessierte zum Thema Gesundheitsförderung im Kindergarten.

Die Mitglieder

Die Netzwerk-Koordinationsgruppe ein wichtiges Gremium für die kindergarten- und trägerübergreifende Vernetzung. Ihre Mitglieder kommen von: Stadt Wien Kindergärten, Wiener Kinderfreunde, Kinder in Wien – KIWI, St. Nikolausstiftung Erzdiözese Wien, Dachverband Wiener Privatkindergärten und -horte, Verein Wiener Kindergruppen, Vereinigung Katholischer Kindertagesheime, BAfEP 21 – Bildungsanstalt für Elementarpädagogik der Stadt Wien.

Webinar "Das neue Normal im Elementarbereich"

„Das neue Normal im Elementarbereich: Selbstfürsorge pädagogischer Fachkräfte im Kindergarten – weil Sie es sich wert sind!“ | 06. Oktober 2022│

Ein neues Kindergartenjahr im so genannten „neuen Normal“ beginnt. Der Fokus des Webinars lag auf der Stärkung der pädagogischen Fachkräfte, der Assistenzen und Mitarbeiter*innen. Selbstfürsorge ist bei immer weniger werdenden Kolleg*innen und größeren Gruppen im Kindergarten genauso wichtig wie der Blick aufs Kind, die Eltern oder das Team. Die Themen Resilienz und persönliche Stärkung werden mit aktuellen Studienergebnissen unterlegt.

Referentin: Dr.in Katrin Lattner

Moderatorin: Mag.a Gerhild Deutinger

Vortrag von Dr.in Katrin Lattner: "Das neue Normal im Elementarbereich: Selbstfürsorge pädagogischer Fachkräfte im Kindergarten – weil Sie es sich wert sind!"

Webinar "Das neue Normal im Elementarbereich"

„Das neue Normal im Elementarbereich: Spotlights auf mögliche Zukünfte. Was ist morgen vielleicht schon normal?“

Wann: 08. November 2022 │ 16.00 – 18.00 Uhr Einstieg in den Online Raum ab 15.45 Uhr
Ort: Online (Zoom)

Im Jahr 2022 haben wir vier „Stationen“ eines neuen Normal besucht: Das ICH – wie geht es jeder*m im Kin-
dergarten Tätigen – das TEAM am Standort, das KIND und die ELTERN. Dieses Jahresthema lassen wir nun noch 
einmal Revue passieren und „beamen“ uns zugleich in die Zukunft: welche mittel- bis langfristigen Möglich-
keitsräume für das ICH, das WIR, das KIND, die ELTERN gibt es eigentlich und welche werden andernorts schon 
genutzt?

Referentin: Daniela Kobelt Neuhaus, Expertin für Entwicklungspsychologie, Inklusion und Erziehungspartner-
schaft. Geschäftsführerin des Bundesverbands der Familienzentren, Berlin.

Moderatorin: Mag.a Gerhild Deutinger

Vortrag von Daniela Kobelt Neuhaus: "Das neue Normal im Elementarbereich: Spotlights auf mögliche Zukünfte. Was ist morgen vielleicht schon normal?"

Das elfte Treffen des Netzwerks Gesund im Wiener Kindergarten fand unter dem Titel „Das neue Normal im Elementarbereich“ statt.

Erstmalig konnten sich Teilnehmende am Vormittag via Stream zuschalten, welcher auch zum Nachschauen bereitsteht. 

Hier geht es zur Aufzeichnung des Streams am Vormittag.

Der Stream beinhaltet: Begrüßung, Keynote-Speech Prof. Dr. Bernhard Kalicki, Ihre gesunde Idee für den Kindergarten, MINI und MAXI vor den Vorhang

Hier geht es zum Protokoll, zur Bildergalerie sowie zur Präsentation von Prof. Dr. Bernhard Kalicki. Die Präsentationen der Parallelworkshops, welche am Nachmittag stattgefunden haben, stehen ebenfalls zum Download zur Verfügung:

 „Das Team im neuen Normal“- geleitet von Mag.a Nicole Ruckser

 „Das Kind im neuen Normal“ - geleitet von Mag.a Barbara Lehner

 „Eltern im neuen Normal“ - geleitet von Petra Dirnberger, BA MA

Kontakt
Mag.a Veronika Herkner, MPH
Gesundheitsreferentin, Projektleiterin „Netzwerk Gesund im Wiener Kindergarten“
Telefon: +43 1 4000-76949
Mobil: +43 676 8118-76949
E-Mail: netzwerk.kindergartensymbolwig.orpunktat