Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien

Die Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien in der Wiener Gesundheitsförderung – WiG ist die zentrale Anlaufstelle zum Thema Selbsthilfe in Wien. Wir helfen bei der Suche nach Selbsthilfegruppen und bieten Gruppen in Gründung sowie bestehenden Selbsthilfegruppen vielfältige Unterstützung. Unser Motto lautet: „Drüber reden hilft!“

Sie interessieren sich für das Thema Selbsthilfe oder suchen eine Selbsthilfegruppe?

Unser Angebot

  • Wir helfen bei der Suche nach Selbsthilfegruppen.
  • Wir veröffentlichen jährlich das Selbsthilfegruppen-Verzeichnis
  • Wir beraten und begleiten bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe.
  • Wir beraten Selbsthilfegruppen in schwierigen Gruppensituationen und bei organisatorischen Fragen. 
  • Wir bieten Weiterbildungen an und organisieren Fachvorträge. 
  • Wir organisieren Veranstaltungen, um die Menschen in Wien auf das Angebot der Selbsthilfegruppen aufmerksam zu machen.
  • Wir vergeben finanzielle Förderungen an Selbsthilfegruppen nach transparenten Richtlinien.
  • Wir informieren über die Arbeit von Selbsthilfegruppen.
  • Wir fördern die Vernetzung zwischen Selbsthilfegruppen und mit Personen oder Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen.

Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien
Telefon: +43 1 4000-76944
Montag, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 16 Uhr; Mittwoch von 10 bis 17 Uhr (ausgenommen Feiertage)
E-Mail: selbsthilfesymbolwig.orpunktat

Was ist gemeinschaftliche Selbsthilfe? 

Selbsthilfe bedeutet aktiv zu werden, um die eigenen Probleme und deren Lösung selbst in die Hand zu nehmen. In Selbsthilfegruppen (gemeinschaftliche Selbsthilfe) unterstützen sich die Teilnehmenden gegenseitig. Menschen gewinnen dadurch wieder mehr Kontrolle über ihr persönliches Leben.

 

Selbsthilfegruppen finden und gründen

Hier finden Sie Informationen zu Wiener Selbsthilfegruppen, die bei der Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien registriert sind sowie Informationen, die Schritt für Schritt bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe unterstützen.

Angebote für Selbsthilfegruppen

Hier finden Sie Informationen zu unseren Angeboten: Beratung, Weiterbildung und finanzielle Förderungen für gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen.

Die Wiener Selbsthilfe Konferenz fand heuer für zwei unterschiedliche Zielgruppen in zwei Formaten statt.

Wiener Online-Selbsthilfe Konferenz
„Image der Selbsthilfe – Kino im Kopf“ lautete das Motto der diesjährigen Wiener Online-Selbsthilfe Konferenz am 14. Juni 2022. Welche Bilder entstehen, wenn Sie an den Begriff „Selbsthilfegruppe“ denken? Wie ist das Image und was können Selbsthilfegruppen dazu beitragen, es zu verbessern?

Diese und weitere Fragen wurden bei der Online-Konferenz diskutiert, die sich an Selbsthilfe-Aktive, Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen und andere Interessierte richtete und unterschiedliche Möglichkeiten bot sich einzubringen. Das Know-How und Anregungen kamen von der Hauptreferentin Katrin Gildner. Sie ist Medienwissenschaftlerin, Kommunikationsberaterin und Dozentin aus Tübingen und arbeitet aus Leidenschaft mit ehrenamtlich Tätigen, Vereinen, NGOs, Wohlfahrtsorganisationen und Co. Bereits als Masterarbeit erstellte sie mit einer Studienkollegin die Plattform erzaehldavon.de, um ehrenamtlich Engagierte bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Vielfältige Informationen und Anregungen bis zu kostenlosen Online-Kursen stehen dort immer noch zur Verfügung.

Hier finden Sie die Aufzeichnung des Streams sowie die Präsentation von Katrin Gildner, MA.
Die Veranstaltung wurde mit Gebärdendolmetsch barrierefrei gestaltet.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Programm
 

Spielfilmreihe „Selbsthilfe im Kino“
Mit dieser Veranstaltungsreihe wollte die Wiener Gesundheitsförderung filmbegeisterte Wiener*innen für Selbsthilfe sensibilisieren und aufzeigen, dass es für viele gesundheitliche und soziale Probleme passende Selbsthilfegruppen gibt. Denn – darüber reden hilft!

Dabei wurden drei ausgewählte Spielfilme „Supernova“, „vincent will meer“ und „Der Rausch“ in den Breitenseer Lichtspielen, dem derzeit ältesten Kino Wiens, gezeigt. Alle Filmehatten eines gemeinsam: eine Erkrankung und damit verbundene soziale Probleme waren Teil der Handlung. Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit nach den Filmvorführungen Vertreter*innen von jeweils passenden Selbsthilfegruppen zu befragen und zu diskutieren. Denn für sie war es spannend zu erfahren, wie realistisch die Darstellung der Probleme in den Filmen ist und welchen Benefit Selbsthilfegruppen den Betroffenen und Angehörigen bringen. Für Auskünfte zu anderen Selbsthilfegruppen oder zur Gruppengründung standen Mitarbeiter*innen der Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien zur Verfügung.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Programm

Die Wiener Selbsthilfe Konferenz 2022 wurde aus den Mitteln des Fonds Gesundes Österreich gefördert.

Team

Das Team der Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien beantwortet Ihre Fragen gerne und steht für nähere Informationen zur Verfügung.