Foto: Michael Bührke / pixelio.de

TU WAS!-PASS

Was ist der TU WAS! - Pass:

Der TU WAS! - Pass soll es Menschen ohne Lohnarbeit oder mit geringem Einkommen ermöglichen, kostenlos Bewegungs-, Sport- und Fitnessangebote zu nutzen.

DENN: jede Art von Bewegung steigert das körperliche, aber auch das seelische Wohlbefinden. Bewegung ist sehr gut geeignet, Kontakte zu knüpfen und Energie und Hoffnung zu schöpfen! Bewegung statt Lähmung! So können schwierige Lebenssituationen besser gemeistert werden.

Wer bekommt den TU WAS! - Pass:

Wer Anspruch auf den Kulturpass hat, kann auch den TU WAS! - PASS beim AMS oder über das Sozialamt beziehen.

ACHTUNG: Passausgabe erfolgt nur nach telefonischer Terminvereinbarung!

Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Auch Kinder bis 18 Jahre von TU WAS! – Pass - InhaberInnen bekommen den Pass.

Studierende haben keinen Anspruch. Außer sie leben unter der Armutsgrenze oder beziehen Mindestsicherung, Mindestpension oder AMS-Geld.

Und so funktioniert´s:

Der TU WAS! - Pass ist nur bei ausgewählten Kursen gültig, die unter diesem Link zu finden sind!

TU WAS! - Pass-Datenbank

Es gibt pro Kurs eine ausgewählte Anzahl an Plätzen für TU WAS! - Pass TeilnehmerInnen.

Man kann jederzeit in einen Kurs einsteigen – auch bei Angeboten, die als Semesterkurs geführt werden.

Bei manchen Kursen ist eine telefonische Anmeldung für TU WAS! - Pass BesitzerInnen erforderlich. Das wird beim Kursangebot angegeben.

Wenn keine Anmeldung erforderlich ist, einfach Kurs besuchen und Schnuppern kommen.

Anstatt der Bezahlung wird der TU WAS! - Pass vorgelegt.

ACHTUNG:

Die Trainingsplätze werden von den AnbieterInnen als "gute Tat" auf eigene Kosten zur Verfügung gestellt - sie bekommen dafür KEINEN Kostenersatz! 

Daher gilt: Anmelden und Kurs zuverlässig besuchen!! Wenn man den Kursbesuch abbrechen möchte, wird dringend um Abmeldung gebeten, damit andere das Angebot nutzen können!!

Mehr Informationen und Bewegungsangebote sowie weitere Ausgabestellen finden Sie auf www.bewegungshunger.info. 

Der Verein Bewegungshunger ist eine Initiative von sportinteressierten Erwerbsarbeitslosen und realisiert das Projekt TU WAS!-Pass im Auftrag der Wiener Gesundheitsförderung.

 

 

To top

Suche

Ihre gesunde Idee für den Bezirk!›

Grätzel- und Kooperations- initiativen einreichen

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...