Zum Inhalt Zum Hauptmenü

„Wer fragt, der führt. Weniger sagen und mehr fragen!“ – Systemische Fragetechniken | Tag 2

Ort: C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, 1090 Wien, Sensengasse 3
Termin: Di, 21. Mai 2024 09:00 Uhr - Di, 21. Mai 2024 17:00 Uhr
Referent*innen: Mag.a Bettina Bachschwöll
Anmerkungen: Fragen Sie sich manchmal, ob Sie „das Alles“ mehr hinterfragen hätten sollen? Vermutlich lautet die Antwort „Ja.“, denn die richtigen Fragen zur richtigen Zeit bringen nämlich richtig viel. Richtig? Richtig.

„Wer fragt, der führt. Weniger sagen und mehr fragen!“ – Systemische Fragetechniken | Tag 1

In der Beratung, im Coaching, in der Moderation, egal in welcher Form der Begleitung, ein voller Methodenkoffer mit systemischen, kreativen Fragen ist sehr hilfreich. Wer selbst spricht, erfährt nichts. Wer Fragen stellt erhält viele Informationen. Wer fragt schafft Vertrauen und baut Spannungen ab. Wer gefragt wird, fühlt sich wertgeschätzt. Fragen sind eines der wichtigsten Werkzeuge in der Begleitung. Es ist wichtig die Art und Weise wie Sie Fragen stellen immer wieder zu reflektieren. Fragen zeigen Interesse, bringen den Dialog ins Laufen und können Prozesse zielorientiert voranbringen. Mit bewusster Fragetechnik kann ein Prozess in eine erwünschte Richtung gelenkt werden. Die Qualität eines Prozesses wird durch das strukturierte und professionelle Stellen von Fragen im höchsten Maße beeinflusst.

Seminarinhalte

  • Förderliche Haltung beim Fragen stellen
  • Fragen und ihre Auswirkungen - Didaktik der Fragen
  • Wie kann ich kreativer in meinen Fragemustern werden?
  • Lösungsorientierte Fragen versus problemorientierte Fragen
  • Eigenes Fragenrepertoire erweitern
  • Üben, üben, üben
  • Theorie-Praxis-Transfer

SeminarMethoden

  • Praxisorientierter Fachvortrag
  • Einzel- und Kleingruppenaustausch bzw. Erfahrungsaustausch
  • Abwechslungsreicher Medien-Mix
  • Erfahrungsorientiertes gehirngerechtes Lernen
  • Gesunde Bewegungsimpulse zwischendurch
  • Praxistransfer durch kollegialen Austausch

Seminarziele

  • Teilnehmer*innen reflektieren ihren bisherigen Fragenstil.
  • Teilnehmer*innen lernen die unterschiedlichen Fragetypen und wie sie zielgerichtet eingesetzt werden können.
  • Teilnehmer*innen lernen Fragen einfach, lösungsorientiert und zielgruppenspezifisch mündlich und schriftlich zu formulieren.
  • Wirkung der Fragen erleben
  • Austausch und Erarbeiten von Fragestellungen für den beruflichen Alltag.

Zielgruppen

Alle, die mehr Vertrauen, Sicherheit und Wissen in einer der wichtigsten methodischen Kompetenz „Fragen formulieren“ gewinnen wollen für die Beratung, Coaching, Moderation und interaktive Prozesse.

Information: 01 4000-76906, officesymbolwig.orpunktat, www.wig.or.at, hier alle Seminar-Informationen als PDF-Dokument zum Download

Kosten: Gesamt-Gebühr je 2-tägigem Seminar: € 150,00

Anmeldung:https://weiterbildungsdatenbank.fgoe.org/events/event/editagreed/epk/2567

Angebot, Ablauf und weiterführende Informationen zu Bildungsnetzwerk-Seminaren