Veranstaltungshinweise für Selbsthilfegruppen

Falls Ihre Gruppe eine Konferenz, eine Benefizveranstaltung oder eine andere Veranstaltung organisiert und diese hier ankündigen möchte, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an selbsthilfe@wig.or.at oder rufen Sie uns an: 01-4000-769 44.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass dieser Platz nicht für Ankündigungen von regelmäßigen Selbsthilfegruppentreffen genutzt werden kann.


Einladung zum 100. Gesundheitspolitischen Forum

Die nächste Podiumsdiskussion der Veranstaltungsreihe der Karl Landsteiner Gesellschaft steht unter dem Titel

„Ausblick in die Gesundheitspolitik in Österreich und Europa“.

Programm:

  • Vortrag von Dr. Clemens Martin Auer, Sektionsleiter der
    Sektion I, Gesundheitssystem und zentrale Koordination

  • Rückblick 100 Gesundheitspolitische Foren

  • Laudatio für Prof. Dr. Robert Fischer

Die Moderation wird von Prof. Dr. Robert Fitzgerald, Leiter des gesundheitspolitischen Forums, übernommen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Es wird um schriftliche Anmeldung unter office@gesundheitspolitischesforum.at gebeten.

  • Mittwoch, 16. Jänner 2019
    18.00 bis 21.00 Uhr 
    Billrothaus, Gesellschaft der Ärzte
    9., Frankgasse 8

Weitere Informationen finden Sie hier.


Einladung zum GÖG Colloquium

Im Rahmen des nächsten GÖG Colloquiums berichtet Dr. Florian Stigler, PMH, DrPH-cand. über die Qualität der Diabetesversorgung in Österreich und England.

Dr. Florian Stigler, PMH, DrPH-cand. studierte Humanmedizin in Graz und absolviert derzeit den Doctor-of-Public-Health in London. Der Allgemeinmediziner widmet sich in seinem Vortrag der schwach ausgeprägten Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität der Diabetesversorgung in Österreich und wird dementsprechende Ursachen und Lösungen diskutieren.

Die Begrüßung und Moderation wird von Dr. Peter Nowak, Abteilungsleiter Gesundheit und Gesellschaft bei der Gesundheit Österreich GmbH, übernommen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Es wird um schriftliche Anmeldung bis Mittwoch, den 16.01.2019 gebeten. Zur Anmeldung.

  • Donnerstag, 17.01.2019
    17.30 Uhr 
    Gesundheit Österreich GmbH, Eingang Biberstraße
    1., Biberstraße 20

Weitere Informationen finden Sie hier.


Selbstverständlichkeit ELGA? Status quo und Ausblick

Die Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze möchte Sie herzlich zum Vortrag „Selbstverständlichkeit ELGA? Status quo und Ausblick“ von Dr. Gerald Bachinger einladen.

Die gute und vollständige Informationsübertragung zwischen den Sektoren des Gesundheitswesens, zwischen den Gesundheitsberufen und damit die Vernetzung der verschiedenen Bereiche und Dienstleister ist eine Herausforderung, die schon sehr lange besteht.

Verschiedene Ansätze wurden versucht und wieder verworfen. Der bundesweite und umfassende Ansatz ELGA ist nunmehr aus der Pilotierungsphase getreten und wird flächendeckend umgesetzt.

In seinem Vortrag wird Dr. Gerald Bachinger, Patientenanwalt in Niederösterreich, über den derzeitigen Status sowie die Zukunft hinsichtlich der elektronischen Gesundheitsakte in Österreich berichten.

  • Donnerstag, 31. Jänner 2019
    18.30 bis 20.00 Uhr
    Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze,
    Eingang Marco-d’Aviano-Gasse 1
    1., Kärntner Str. 26/3

Die Veranstaltung ist kostenlos

Es wird um Anmeldung per E-Mail unter: gesellschaft@oegkk.at, telefonisch unter: 01 996 80 92 oder direkt über die Homepage gebeten.

 


Vorträge an der MedUni Wien

Die MedUni Wien veranstaltet auch im Wintersemester 2018/2019 zahlreiche Vorträge zu unterschiedlichsten gesundheitsbezogenen Themen. Der nächste Vortrag widmet sich folgendem Thema: Morbus Alzheimer und Morbus Parkinson

  • Dienstag, 22.01.2019
    19.00 Uhr  
    Van Swieten Saal der MedUni Wien,
    9., Van-Swieten-Gasse 1a
  • Vortragende: OÄ Assoz. Prof.in Priv. Doz.in Dr.in Elisabeth Stögmann, Leitung der Ambulanz für Gedächtnisstörungen und Demenzerkrankungen
    Dr.in med.univ. Heidemarie Zach, Bakk.rer.nat., Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Wien

Keine Anmeldung notwendig. Der Vortrag ist kostenlos.

Nähere Informationen zu dem Vortrag sowie weitere Veranstaltungen finden Sie unter https://www.minimed.at/veranstaltungen/.

 

 


Am Puls Nr. 63:
DEMENZ – Wenn das Hirn nicht mehr mitspielt

Der Wissenschaftsfonds (FWF) möchte Sie herzlich zur Publikumsveranstaltung „Am Puls Nr. 63“ einladen. Gemeinsam mit dem Publikum diskutieren anerkannte Forscherinnen und Forscher sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis relevante gesellschaftliche Fragestellungen zu dem Thema Demenz.

Vortragende:

  • Prof. Dr. Ruth Mateus-Berr, Institut für Kunst und Gesellschaft, Universität für angewandte Kunst Wien

  • Antonia Croy, Präsidentin von „Alzheimer Austria“, Personenzentrierte Psychotherapeutin und Fachtherapeutin für kognitives Training

Die Moderation wird von Elke Ziegler, Wissenschaftsjournalistin Ö1, übernommen.

Die Veranstaltungsreihe "Am Puls" wird barrierefrei und kostenlos durchgeführt und bietet am Veranstaltungsabend das Service eines Gebärdensprach-Dolmetsch-Dienstes.

Es wird um Anmeldung per E-Mail unter bauder@prd.at oder telefonisch unter 01 505 70 44 gebeten.

  • Dienstag, 12. Februar 2019
    18.00 bis 19.30 Uhr (anschließend Getränke & Networking)
    Theater Akzent
    4., Theresianumgasse 18

Weitere Informationen finden Sie hier.

 


Weitere Veranstaltungshinweise

To top

Suche

Ihre gesunde Idee für den Bezirk!›

Grätzel- und Kooperations- initiativen einreichen

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...