Anorexia nervosa – Magersucht

 

Magersucht ist eine schwere psychische Erkrankung. Betroffene fühlen sich dick und plump, auch wenn sie bereits untergewichtig sind. Sie suchen krampfhaft nach Selbstbestätigung, enden aber in Zwängen und Einsamkeit.

Merkmale
  • zu niedriges Körpergewicht
  • selbst herbeigeführter Gewichtsverlust
  • Angst vor Gewichtszunahme

 

Körperliche Folgeschäden
  • Absinken von Puls, Körpertemperatur und Blutdruck
  • Konzentrationsstörungen
  • brüchige Haare;
  • dauerhafte Schädigung von Nieren und Leber;
  • Ausbleiben der Regelblutung
  • Osteoporose;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • erhöhtes Risiko für Fehlgeburten.

In schweren Fällen kann Magersucht zum Tode führen.

Zurück

Suche

Jetzt einreichen!›

Machen Sie mit beim Wiener Gesundheits- preis 2020!

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...