Foto: Klicker / pixelio.de

Wiener Ernährungsakademie

Kinder werden - auch im Bereich der Ernährung - durch Erziehung und Vorbilder geprägt. Je früher sie den genussvollen Umgang mit gesunder Nahrung lernen, desto eher werden sie auch im Erwachsenenalter davon profitieren.

Die Wiener Ernährungsakademie ist ein einjähriger Lehrgang für PädagogInnen und AssistentInnen aus Kinderbetreuungseinrichtungen. Ziel der Ausbildung ist es, sich grundlegendes Wissen über Ernährung und Lebensmittel anzueignen. In fünf Modulen werden Kenntnisse über die wichtigsten Lebensmittelgruppen, Getränke, aber auch über die praktische Umsetzung im Ernährungs- und Spielealltag im Kindergarten vermittelt. Trends in der Kinderernährung, Verzehrsempfehlungen, Notwendigkeit von Kinderlebensmitteln sowie Anregungen zu genussvollem Essen - zum Beispiel: "Wie viel Naschen ist erlaubt?" - werden ebenfals diskutiert.

Die TeilnehmerInnen erhalten ausführliche Schulungsunterlagen und schließen die Ausbildung nach bestandener Prüfung mit einem Zertifikat ab. Die so erworbene Zusatzqualifikation ermöglicht es, das Thema "Gesund essen und trinken" in ihren jeweiligen Kindergarten hineinzutragen, es mit den Kinder und auch den Eltern zu erarbeiten und danach zu leben.

Die Wiener Ernährungsakademie wird von der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) konzipiert und organisiert.

www.oege.at

To top

Suche

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...