Neu wohnen - Gesund leben

In der Gesundheitsförderung werden nachhaltige Strukturen geschaffen, um das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden der Wienerinnen und Wiener zu stärken. Neubaugebiete wie beispielsweise das Nordbahnviertel sind besonders interessant, da das Thema Gesundheit von Anfang an mitgedacht und im neuen Stadtteil etabliert werden kann. Die BewohnerInnen müssen sich in ihrer neuen Wohnumgebung neu orientieren, was zu Interesse und Bereitschaft, sich im Wohnumfeld zu engagieren, führt.

Am ehemaligen Nordbahnhofgelände in der Leopoldstadt lautete daher von September 2012 bis Dezember 2014 die Devise: „Neu Wohnen – Gesund leben“. Die Wiener Gesundheitsförderung und die Gebietsbetreuung Stadterneuerung 2/20 starteten einen Ideenwettbewerb für BewohnerInnen und Institutionen, um daraus Pilotprojekte abzuleiten. Gesucht wurden innovative Projektideen, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden der BewohnerInnen im Nordbahnviertel fördern. Aus der Vielzahl an Einreichungen wurden zwei Pilotprojekte realisiert:

Zielsetzungen
  • Erarbeiten gemeinsamer Handlungsfelder der GB*2/20 und der Wiener Gesundheitsförderung
  • Partizipatives Entwickeln von zwei Gesundheitsförderungsprojekten mit im Stadtteil tätigen Organisationen und BewohnerInnen
Projektzeitraum

1. September 2012 bis 31. Dezember 2014

Projektumsetzung

Wiener Gesundheitsförderung in Kooperation mit der GB*2/20

Download

Neu wohnen – Gesund leben Ergebnisbericht mit Details zum Projekt und Zahlen, Daten, Fakten

To top

Suche

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...