"Ihr Gesunde Idee für Ottakring"

Unter diesem Motto unterstützen wir Aktivitäten, die dazu beitragen, das Wohnumfeld in Ottakring gesundheitsförderlich zu verändern und das Wohlbefinden zu steigern.

Gesunde Ideen rund um die Themen Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit und gesunde Lebenswelten sind willkommen! Wichtig ist, dass die Aktivität einen Beitrag für eine gesündere Lebensweise im Bezirk leistet.

Mehr über die verschiedenen Initaitivenmöglichkeiten finden Sie hier.

Folgende Initiativen haben wir im Gesunden Ottakring bereits unterstützt:

 

  • Mal dich frei!

    Regelmäßige Maltreffs im Nachbarschaftszentrum Ottakring bis Juni 2017 für interessierte Bewohnerinnen und Bewohner. Ziele der Treffen sind die Förderung von Kreativität, Stressreduktion oder auch das Stärken des Miteinanders in der Gruppe.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Claudia Hannemann, Eveline Peter

     

  • Unterwegs auf 2 Rädern – aber sicher!

    Im Umfeld des Karl-Kantner-Parks sind immer mehr Kinder und Jugendliche mit dem Fahrrad unterwegs. Um Gefahrensituationen im Straßenverkehr in Zukunft zu verhindern wird im Sommer 2016 ein Fahrsicherheitstraining für Kinder und Jugendliche organisiert. Dies dient der Vorbeugung von Unfällen und somit der Sicherheit aller VerkehrsteilnehmerInnen.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Regina Nitschke & Michael Nitschke

  • Come Together!

    BesucherInnen der Karl-Kantner-Parks und AnrainerInnen werden zwischen August bis September 2016 eingeladen, den Park mit textilen Elementen zu gestalten. Durch das gemeinsame Werken wird die Vernetzung der verschiedensten NutzerInnen des Parks gefördert. Menschen unterschiedlichen Alters, verschiedener Herkunft und Weltanschauung haben dadurch die Möglichkeit, aufeinander zuzugehen und einander kennenzulernen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: entschleunigung und orientierung - institut für alterskompetenzen

  • Gemeinsam Garteln im Gemeindebau Sandleitenhof

    Durch gemeinsames Garteln mithilfe von Nachbarschaftsbeeten wird nicht nur die Umgebung verschönert: auch das Kennenlernen und Vernetzen der Nachbarschaft wird gefördert. Um die Beete im Sandleitenhof wiederzubeleben soll im September 2016 ein Beetfest stattfinden, bei dem auch bereits geerntet werden soll, was zuvor gemeinsam gesät wurde.

    Grätzelinitiative
    Initiatoren: Thomas Seewald & David Ifraimov

  • Malen zum Thema „Krieg“

    Unter Anleitung der iranischen Künstlerin Azadeh Vaziri können Menschen mit Kriegserfahrungen das Malen erlernen. Im Rahmen wöchentlicher Treffen von September bis November 2016 haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Gefühle und Gedanken künstlerisch auszudrücken und zu verarbeiten.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Azadeh Vaziri & Abdul Aziz Gholami

  • Deutschkurs und Kennenlernen meiner neuen Heimatstadt

    Um nicht nur die Sprache zu lernen sondern um sich auch mit Wien als neuem Zuhause vertraut zu machen, bietet diese Initiative eine Verbindung zwischen Deutschkurs und Stadterkundung an. Die Sprachkurse finden von Oktober bis Anfang Dezember 2016 im Nachbarschaftszentrum 16 statt. Im Anschluss daran, gibt es dann die Möglichkeit gemeinsam Ausflüge in die Innenstadt (z.B.: Besuch von Museen, Sehenswürdigkeiten, Kaffeehäusern, etc.) zu unternehmen.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Heidrun Hädrich & Ruslan Ilnytskyi

  • Yoga für alle!

    Der Kurs „Yoga für alle!“ findet immer mittwochs von 18:00 bis 19:00 Uhr im Grätzelzentrum der Caritas in der Herbststraße statt. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, unabhängig ihrer finanziellen Möglichkeiten. Der Kurs ist für die TeilnehmerInnen kostenlos und findet von November 2016 bis Jänner 2017 statt.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Betül Tuba Gündük & Matthias Fohsl

  • Malen*Gestalten*Reden

    Der kunsttherapeutische Workshop „Malen*Gestalten*Reden“ richtet sich an SeniorInnen und findet bis Ende des Jahres jeweils mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr im Nachbarschaftszentrum Ottakring statt. Die Initiative bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich kreativ mit biographischen Themen auseinanderzusetzen. Dadurch werden sowohl Wohlbefinden als auch Gesundheit positiv beeinflusst.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Andrea Macic & Maria Macic

  • Gespräche im Park – Deutsch lernen mit NachbarInnen

    Im Wiesbergpark finden zwischen Mai und Juni 2016 regelmäßige Gesprächsrunden statt, um Menschen, die neu zugewandert sind, zu unterstützen und deren Sprachkenntnisse zu verbessern. Interessierte und ParkbesucherInnen können sich außerdem während der Treffen austauschen und neue Menschen kennenlernen.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Brigitte Fendrych, Gabriele Schillinger

  • Kidspower für Kinder von 5 – 12 Jahren

    Kidspower bietet Kindern die Möglichkeit, die Wirkung von Kinderyoga, Achtsamkeitstraining, Phantasiereisen und Gruppenübungen kennenzulernen. Anfang Juni 2016 findet am Wilheminenberg ein kostenloses Training für Kinder aus dem Bezirk statt.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Bernhard Hanreich, Charlotte Hanreich Weinzinger

  • INTERACT Vienna

    In der Herbststraße findet im Juni 2016 das Projekt „Interact“ speziell für Schulklassen statt. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich mit den Themen Flucht, Asyl und Interact auseinanderzusetzen, betroffene Menschen kennenzulernen und verschiedene, interkulturelle Orte zu besuchen.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Cara Luisa Heise, Sidonie Seywald, Lukas Krenmayr

  • KONGR:ESS:PARK

    Im Rahmen einer Schnitzeljagd im Kongresspark an drei Terminen im Juni 2016 sollen Volksschulkinder in Gruppen Aufgaben lösen und sich so niederschwellig und spielerisch mit grundlegenden Fragen zu Ernährung, Inhaltsstoffen und Wirkungen auseinandersetzen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Verein kampolerta

  • Gemeinsam Kochen

    Gemeinsames Kochen für Frauen in Ottakring soll dem Kennenlernen unterschiedlicher Menschen und Kulturen dienen. Bei mehreren Terminen (z.B. in der Frauenwerkstatt Craftitas) zwischen März und Mai 2016 stehen das Kontakte-Knüpfen und die Wissensvermittlung im Mittelpunkt.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Fatima Mohamed, Hawa Ali, Helene Schröer

  • Selbstsicherhiet für Mädchen

    Ein Training Mitte April 2016 unter dem Motto Selbstbewusstsein, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung im Turnsaal der NMS Wiesberggasse. Mädchen zwischen 8 und 15 Jahren sollen vor allem verbale Selbstverteidigung erlernen, aber auch Tipps und Übungen, wie der Körper geschützt werden kann, werden aufgezeigt.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Sati Sorucu, Shamso Hassan

  • Brainfood im NZ16

    Die Initiative unterstützt TeilnehmerInnen von Lernclubs und Deutschkursen vom nachbarschaftszentrum Ottakring beim "Denksport". Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird zwischen februar und November 2016 ein gesunder Snack (frisches Obst und Nüsse) bereitgestellt. Auserdem gibt es ein Abschlussfest und ein "Gesundes Kasperltheater" für Kindergartengruppen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 16

  • Selbstbehauptung im Park

    Das Training zur Selbstbehauptung enthielt einige Elemente der Selbstverteidigung, betonte aber die verbale Zurückweisung von Angriffen. Es fand für Kinder und Jugendliche im und um den Wiesbergpark statt und wurde Ende Februar 2016 abgehalten.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Katharina Grafenberger, Gudrun Lenk-Wane

  • Tanz dich fit!

    Ein Gratis Tanz-Workshop mit dem Schwerpunkt Dancehall für Kinder- und Jugendliche Ende März in der Jugendzone Ottakring. Unter anderem werden auch jugendliche AsylwerberInnnen aus dem Haus Liebhartstal eingeladen

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Ivan Djordjevic, Djany Abeto

  • Let´s enjoy together! - good communications of the neighbors

    Frauen aus dem Flüchtlingscamp des Samariterbunds ind Ottakring möchten ihre Nachbarschaft zu einem gemeinsamen Fest einladen, bei dem zusammen gekocht und gegessen wird. Anschließend soll gemeinsam getanzt werden. Das Fest soll Mitte Februar 2016 stattfinden und die Nachbarschaft stärken.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Hamdi Abdullahi Hassan, Haweya Yusuf, Hdwig Presch

  • Mädchengesundheit fördern

    Das egsamte Jahr 2015 stand in der Jugendzone 16 ganz im Zeichen der Mädchengesundheit. Zahlreiche Angebot - von Schwimmausflügen über Gesangsworkshops bis hin zu Selbstverteidigungskursen - sollten zur Stärkung der Mädchen und ihrer Gesundheit beitragen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Verein Wiener Jugendzentren . Jugendzone 16

  • Seife, Creme & Co

    Workshops für sozial benachteiligte Frauen im Rahmen einer Frauenwerkstatt zwischen September und Dezember 2015. Dort lernen sie Seifen und Kosmetikprodukte selbst herzustellen, die frei von gesundheitsschädlichen Stoffen sind.

    Kooperationsinitiative
    Initiatorin: Craftistas Wien - Offene Frauenwerkstatt

  • Im Park zu Hause. Ein smART Park-Haus-Bau

    Errichtung einer Hütte im Wiesbergpark im Juni 2015 zur Verwendung verschiedener Ideen und Aktivitäten. Durch das gemeinsame Gestalten des öffentlichen Raumes soll Gesundheit gefördert sowie ökologische Themen im lokalen Kontext beachtet werden.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Entschleunigung und Orientierung - Institut für Alterskompetenzen

  • *peppa rockt! - Fit durch Frühling und Sommer

    Auseinandersetzung mit den Themen Bewegung, Körperbewusstsein und Spaß durch Bewegungs- und Freizeitangebote (im Freien), Gesprächsrunden sowie Workshops von Mai bis August 2015. Durch diese Maßnahmen soll die Wahrnehmung des eigenen Körpers, der eigenen Entwicklungen und Empfindungen gefördert sowie das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein gestärkt werden.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: peppa - Interkulturelles Mädchenzentrum

  • Selbstverteidigung und Bodenkampf in der JugendZone16

    Im Mai 2015 können Personen zwischen 14 und 21 Jahren Workshops besuchen, in denen sie in Trainingseinheiten lernen, wie sie sich in gefährlichen Situationen verhalten und gegebenenfalls selbst verteidigen.

    Grätzelinitiative
    Initiatoren: Alikhan Mizaev & Melih Özveren

  • Survival Cooking

    Kochprojekt, das sich speziell an Männer mittleren Alters richtet und die Stärkung ihrer Ernährungskompetenz zum Ziel hat. Im Zentrum steht eine alltags- und erlebnisorientierte Vermittlung von Kochkenntnissen und der Wissenserwerb über gesündere Ernährung durch insgesamt sechs Workshops von April bis Dezember 2015.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: He, Otti, W - Stadterleben in Ottakring, Hernals und Währing

  • Bewegtes Nachbarschaftszentrum

    Mindestens 20 Einheiten zwischen April und November 2015 zum Thema "Eigenarbeit" im Nachbarschaftszentrum Ottakring. Gemeinsame, unterschiedliche Workshops zu Themen wie Gesundes Ernten und Kochen - aber auch die kreative Arbeit (Filzen und Basteln) soll gefördert werden.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Wiener Hilfswerk

  • Jung(s) und Gesund

    Unterschiedliche, alternative Bewegungsangebote (Parcours, gemeinsames Schwimmen, Waldseilpark) sowie die Beschäftigung mit gesunder Ernährung - das möchte die Jugendzone 16 von März bis Oktober 2015 speziell den männlichen Besuchern des Jugendzentrums bieten.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Jugendzone 16

  • Gemeinschaftsgarten Nietzscheplatz

    Der Gemeinschaftsgarten (Teil des Kunst- und Stadtteilprojekts "SOHO in Ottakring") möchte anliegende BewohnerInnen des Nietzscheplatz von März bis Oktober 2015 ansprechen, sich mit den Themen Gesunde und saisonale Ernährung sowie dem System dahinter zu beschäftigen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Verein SOHO in Ottakring

  • Integration - Sport - Ernährung

    Ein Fußballsommercamp von Juni bis August 2014  für Jugendliche mit Migrationshintergrund und/oder aus einkommensschwachen Familien, das ihnen eine Basis der Bausteine Bewegung, Ernährung und Integration bieten soll.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Kinder- und Jugendverein Umka

  • *peppa kocht dich ein - Wohlfühlbuch

    Mädchen und junge Frauen setzen sich mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Wohlfühlen auseinander und erarbeiten zu den Themen eine Broschüre, die bei der Jugendgesundheitskonferenz in Ottakring im Jänner 2015 vorgestellt wird.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: peppa - Interkulturelles Mädchenzentrum

  • Mit Büchern zur Sprache

    Gratis-Bücher für Schülerinnen und Schüler, die einen Deutschkurs besuchen. Diese sollen ab Anfang 2015 zur Unterstützung im Unterricht sowie zur Förderung der Sprach- und Lesekompetenzen der teilnehmenden Personen dienen.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Bozorgmehr Hosseini Naghavi & Donya Salehijozani

  • Dancehall for all – Tanzen verbindet

    Im Jugendzentrum JugendZone16 findet im Dezember 2014 ein Dancehall – Workshop statt. Interessierte Jugendliche können kostenlos mitmachen. Der Workshop spricht Personen unterschiedlicher kultureller Herkunft an und möchte das seelische und körperliche Wohlbefinden verbessern.

    Grätzelinitiative
    InitiatorInnen: Ivan Djordjevic & Djany Abeto

  • Gemeindebaufrühstück

    MieterInnen aus einem Gemeindebau in Ottakring treffen sich im Herbst und Winter 2014 jeden Samstag zum gemeinsamen frühstücken. Ziel dabei ist es, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner untereinander besser kennenlernen.

    Grätzelinitiative
    Initiatorinnen: Hilde Dostal & Elisabeth Zika

  • Treffpunkt Theater

    Initiierung eines Theaterforums im Herbst 2014, das sich speziell benachteiligten Menschen widmet. Der Umgang mit ihren Erfahrungen und Problemen soll diskutiert und verarbeitet werden sowie zu Lösungswegen führen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Kulturverein "Hora"

  • smART my Park

    Bei der Aktion können Eltern und Kinder sowie interessierte ParknutzerInnen im Sommer 2014 die Spielplatzzäune im Wiesbergpark künstlerisch neu gestalten.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Entschleunigung und Orientierung - Institut für Alterskompetenzen

  • Kochen wir, essen wir!

    Die Initiative zielt darauf ab, sozial schlechter gestellten Personen im Stadtteil den Zugang zu gesunder Ernährung schmackhaft zu machen und durch gemeinsames Handeln zu erschließen. Menschen aus der Umgebung treffen sich zwischen Mai und Dezember 2014 zum Einkaufen, kochen miteinander und tauschen dabei ihre persönlichen Fertigkeiten und ihr Wissen aus.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Stadterleben in Ottakring, Hernals und Währing

  • mach was Oida!

    Gesundheitsförderliche Aktivitäten für die BesucherInnen des Jugendzentrum „Jugendzone 16“ von April bis November 2014 ". Unter anderem gibt es Bewegungsangebote oder einen Ideenaustausch zur Gartengestaltung.

    Kooperationsinitiative
    Initiatorin: Jugendzone 16

  • kinderGARTEN

    Im Nachbarschaftszentrum 16 werden zwischen April und Oktober 2014 Themen rund ums Gärtnern mit insgesamt 20 Kindern behandelt. Zentral bei der Initiative ist, den Kreislauf vom Ansäen und Pflanzen über die Pflege der Beete bis zum Ernten und Verkochen aktiv erlebbar zu machen.

    Kooperationsinitiative
    Initiator: Wiener Hilfswerk

Suche

Ihre gesunde Idee für den Bezirk!›

Grätzel- und Kooperations- initiativen einreichen

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...