Gesundes Mariahilf

Mit rund 30.000 EinwohnerInnen zählt der 6. Wiener Gemeindebezirk zu den kleinsten, aber auch zu den am dichtesten besiedelten Bezirken Wiens. Der Anteil der Grünflächen ist im Vergleich zum restlichen Wien gering. Die Bevölkerung ist bunt gemischt: Sowohl das Alter, als auch die Zusammensetzung der BezirksbewohnerInnen weicht kaum vom Gesamtdurschnitt Wiens ab. Im Rahmen des Programms „Gesundes Mariahilf“ wird die Wiener Gesundheitsförderung eng mit bereits etablierten Institutionen zusammenarbeiten. Ziel ist es, die bestehenden Ressourcen zu optimieren und für gesundheitsfördernde Maßnahmen zu nutzen.

Programmschwerpunkte

In der dritten Phase des Programms „Gesunde Bezirke“ von Oktober 2016 bis Oktober 2019 werden im „Gesunden Mariahilf“ folgende Aktivitäten umgesetzt:

„Kinder-Gesundheitsstraße“ - Modul: „Gesunde Kinder im Grätzel“

„Jugendgesundheitskonferenz 2.0“ - Modul: „Gesunde Jugendliche im Grätzel“

„Gesunde Nachbarschaftsnetzwerke“ - Modul: „Gesunde Nachbarschaft“

Das Programm "Gesundes Mariahilf" wird in Kooperation mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart umgesetzt.

Zuständiger Programmleiter in der WiG ist
Mag. (FH) Christian Körbler
Tel. 01 4000-76956

Hier geht's zu aktuellen Veranstaltungen!

To top

Suche

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...