Gesunde Leopoldstadt

Im 2. Wiener Gemeindebezirk leben über 103.000 Menschen. Er zählt damit zu den größten Bezirken Wiens. Die Leopoldstadt besteht aus zum Teil sehr unterschiedlichen Stadtteilen. Einzelne Grätzel - wie etwa die Gegend um den Karmelitermarkt – haben sich in den letzten Jahren zu überaus beliebten Wohngegenden entwickelt. Das hat auch Veränderungen in der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung mit sich gebracht. Die Wiener Gesundheitsförderung legt mit ihren Aktivitäten den Schwerpunkt seit Beginn des Programms im Jahr 2010 daher auf die unterschiedlichen Grätzel, nutzt allerdings gleichzeitig die im Bezirk bereits vorhandenen Ressourcen.

Programmschwerpunkte

In der dritten Phase des Programms „Gesunde Bezirke“ von Oktober 2016 bis Oktober 2019 werden in der „Gesunden Leopoldstadt“ folgende Aktivitäten umgesetzt:

"WOW! – Wohlfühlen in Wien" - Modul: "Gesunde Kinder im Grätzel"

"Jugendgesundheitskonferenz 2.0" - Modul: "Gesunde Jugendliche im Grätzel"

"Gesund leben im Grätzel" - Modul: "Gesunde Nachbarschaft"

 

Das Programm "Gesunde Leopoldstadt" wird in Kooperation mit Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger umgesetzt.

Zuständiger Programmleiter in der WiG ist
Ing. Mag. Hannes Guschelbauer
Tel. 01 4000-76962

Angebote und Projekte in der Leopoldstadt

Gesunde Plätze in der Gesunden Leopoldstadt

Bewegte Apotheke
Schwan-Apotheke und Rotunden-Apotheke

Gesunder Klub
Im Pensionistenklub Taborstraße

GWF - Gesundheit für wohnungslose Frauen
Im Frauenwohnzentrum Springergasse 5

Wiener Netzwerk Gesundheitsfördernde Schulen (WieNGS) 

To top

Suche

Ihre gesunde Idee für den Bezirk!›

Grätzel- und Kooperations- initiativen einreichen

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...