Generationen bewegen

Gesundheitsförderung durch psychomotorische Entwicklungsbegleitung für Jung und Alt

Mit dem Projekt „Generationen bewegen“ geht die Wiener Gesundheitsförderung seit September 2014 ganz neue Wege. Im Mittelpunkt steht das Thema „Intergenerativität“ – ein innovativer Ansatz, der Jung und Alt zusammenbringt.

Kindergartenkinder und SeniorInnen bewegen sich gemeinsam

Gemeinsam führen SeniorInnen und Kindergartenkinder wöchentliche Bewegungseinheiten durch. Angeleitet werden sie von ausgebildeten MotopädagogInnen und MotogeragogInnen des AKMÖ (Aktionskreis Motopädagogik Österreich). Unter Motopädagogik versteht man die Persönlichkeitsbildung bei Kindern durch Bewegung. Motogeragogik ist die Persönlichkeitsbildung und -förderung durch Bewegung im Alter. Bei den Bewegungseinheiten stehen demnach Ganzheitlichkeit, Entwicklungsorientiertheit, Ressourcenorientiertheit, Freiwilligkeit und Gleichwertigkeit im Zentrum.

Start in Margareten und Simmering

Die Pilotphase findet an zwei Standorten in Simmering und Margareten statt. Hier wurden von Februar 2015 bis Mai 2015 vom AKMÖ eigens entwickelte motopädagogische Einheiten erprobt.

Ausdehnung auf acht Standorte

In der Roll-Out Phase, die von Oktober 2015 bis Juni 2016 stattfindet, wird das Angebot für intergenerative Gruppen an beiden Standorten der Pilotphase fortgesetzt. An sechs weiteren Standorten wird neu gestartet. Die Standorte sind:

  • Leopoldstadt: MA 10 Kindergarten Engerthstraße und Pflegewohnhaus Leopoldstadt, KAV

  • Margareten: Kindergruppe im Haus Margareten (Zweigstelle des MA 10 Kindergartens Siebenbrunnenfeldgasse) und Haus Margareten, KWP

  • Simmering: MA 10 Kindergarten Delsenbachgasse und FSW Tageszentrum Simmering

  • Hetzendorf: Kindergruppe Sonnenstrahl'n im Haus Hetzendorf  und Haus Hetzendorf, KWP

  • Neumargareten: Kindercompany Kindergarten im ÖJAB-Haus Neumargareten und ÖJAB-Haus Neumargareten

  • Penzing: Kinderfreunde Kindergarten Salisstraße und FSW Tageszentrum Penzing

  • Währing: Kindercompany Kindergarten im Haus an der Türkenschanze und Haus an der Türkenschanze, KWP

  • Floridsdorf: MA 10 Kindergarten Franklinstraße und FSW Tageszentrum Floridsdorf

Um die Machbarkeit sowie gesundheitliche und soziale Wirkungen dieses Projektes zu erfassen, wird das Projekt während der gesamten Projektlaufzeit durch die FH Campus Wien wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Fotos von Generationen bewegen in Neumargareten

Fotos von Generationen bewegen in der Leopoldstadt

Projektleitung und Kontakt

Mag.a Ursula Hübel
Tel.: + 43/1/4000 – 76972
E-Mail: ursula.huebel@wig.or.at

Suche

"Ihre gesunde Idee für den Bezirk!"›

 Wir unterstützen gesundheitsfördernde Initiativen in den Gesunden Bezirken.

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...