Foto: Uwe Weinreich/pixelio.de

Durchblick

Gesundheitskompetenz für ältere Frauen in Wien

Gesundheitskompetenz (Health Literacy) ist die Fähigkeit Einzelner, im täglichen Leben Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. (Schweizerisches Rotes Kreuz, 2009). In Österreich hat Health Literacy bisher noch einen geringen Stellenwert (Bachler, 2010). Vor allem Frauen und Männer mit geringem sozio-ökonomischen Status und ältere Frauen zählen als vulnerable Gruppe mit niedriger Gesundheitskompetenz.

Das Projekt Durchblick richtet sich an Frauen ab 65 Jahren, Frauen mit Migrationshintergrund und Frauen mit chronischen Erkrankungen, die über eine niedrige Gesundheitskompetenz verfügen. Diese sollen für ihre Gesundheit relevante Informationen erhalten, in ihrer Entscheidungs- und Handlungskompetenz gestärkt werden und zugleich ermuntert werden, sich aktiv am eigenen Gesundheitsgeschehen zu beteiligen. Ziel ist, Angebote zur Steigerung der Gesundheitskompetenz  zu entwickeln.  Darüber hinaus werden auch MultiplikatorInnen im Setting und AkteurInnen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungssystems geschult.

Das Projekt Durchblick ist eine Kooperation der  Frauengesundheitszentren FEM und FEM Süd mit dem Frauengesundheitszentrum Graz. Es wird gefördert vom Fonds Gesundes Österreich, der Wiener Gebietskrankenkasse und der Wiener Gesundheitsförderung.  

Die Wiener Gesundheitsförderung fördert Maßnahmen für die Zielgruppe Frauen ab 65 Jahren in Wien. Diese  werden in den Bezirken Margareten, Favoriten, Meidling, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring und Brigittenau umgesetzt.

Projektlaufzeit: April 2013 – März 2016

Suche

"Ihre gesunde Idee für den Bezirk!"›

 Wir unterstützen gesundheitsfördernde Initiativen in den Gesunden Bezirken.

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...