Jeder Schritt zählt: Bewegt durch den Alltag

Video: Mehr Bewegung im Alltag - so gelingt's


Treppe statt Lift, eine U-Bahn-, Bus- oder Straßenbahn-Station zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit - Bewegung stärkt das Herz-Kreislauf-System, hat einen positiven Einfluss auf den Blutdruck, unterstützt beim Abnehmen und fördert das Wohlbefinden.

Fit im täglichen Leben.

Bauen Sie Bewegung einfach in Ihren Alltag ein. Ob bei der Gartenarbeit, beim Gassigehen mit dem Hund oder beim Erledigen der Einkäufe - mit 2,5 Stunden Aktivität pro Woche tun Sie sich bereits etwas Gutes. Kinder brauchen doppelt so viel Bewegung, denn ihre Körper sind noch im Wachstum.

Versuchen Sie, einen bestimmten Bewegungsablauf mindestens zehn Minuten lang durchgehend durchzuführen. Dabei müssen Sie nicht unbedingt ins Schwitzen kommen. Wenn Sie durch die Bewegung schneller und tiefer atmen, sind Sie schon auf dem richtigen Weg. Zusätzlich sollte man zwei bis drei Mal wöchentlich muskelkräftigende Übungen machen.

Alltagsbewegung als Kalorienverbrenner.

Es muss nicht gleich schweißtreibender Sport sein. Während ein 80 Kilogramm schwerer Mann im Ruhezustand rund 75 und bei der Büroarbeit 113 Kcal pro Stunde verbraucht, sind es beim Rasenmähen schon an die 340 Kcal.

Muskelkräftigende Übungen
  • Venenpumpe: Im Stehen die Fersen vom Boden abheben, auf die Zehen rollen und langsam wieder zurück. Zehn Mal.
  • Niedersetzen: Rücken gerade halten, Füße hüftbreit auf den Boden stellen. Kurz vor der Sitzfläche innehalten, wieder aufrichten. Zehn Wiederholungen.
  • Wandliegestütze: Mit den Händen an einer Wand abstützen, Arme beugen und strecken, ohne die Spannung im Körper zu verlieren. Zehn Mal.

Suche

Aktuelles aus der WiG›

Neue Projekte, Angebote und Veranstaltungen ...